Region: Allgäu

Fahrer nach Unfall schwer verletzt

Von einem schweren Verkehrsunfall am frühen Morgen zwischen Lamerdingen und Dillishausen berichtet die Polizei am Freitag. Ein 43-Jähriger kam aus noch unbekannter Ursache von der Straße ab und wurde schwer verletzt.

Ein 43-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Ostallgäu fuhr mit seinem Wagen auf der Staatsstraße von Dillishausen aus in Richtung Lamerdingen. "Aus noch unbekannter Ursache geriet er alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Pkw frontal gegen einen Baum.", so der Bericht der Polizei. Der Fahrer wurde hierbei schwerst verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum nach Augsburg geflogen. Er sei nach erster Einschätzung nicht angegurtet gewesen.

Am Fahrzeug entstand laut Polizei ein Totalschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme seien die Feuerwehren Buchloe, Lamerdingen, Langerringen, Schwabmühlhausen und Schwabmünchen mit über 30 Einsatzkräften im Einsatz gewesen. Die Staatsstraße habe zeitweise gesperrt werden müssen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X