Region: Überregional

Mann greift Polizisten bei Maskenkontrolle an - zwei Passanten verweigern Unterstützung

Als zwei Beamte einen 27-Jährigen aufforderten, seine Maske aufzusetzen, griff dieser sie an.

Zu einem Angriff auf zwei Polizisten kam es am Mittwochvormittag in Dachau. Bei einer Maskenkontrolle griff ein 27-Jähriger die Beamten an. Zwei Passanten, die von den Beamten darum gebeten wurden, weitere Polizeikräfte zu benachrichtigen, kamen der Aufforderung allerdings nicht nach.

Am Mittwoch kam es gegen 10.40 Uhr auf der Münchner Straße/Ecke Bahnhofstraße der Polizei zufolge bei der Durchführung einer Maskenkontrolle zu einem tätlichen Angriff eines 27-Jährigen aus dem Landkreis Dachau auf zwei Polizeibeamte.

Nach der Aufforderung durch die Beamten, die mitgeführte Maske aufzusetzen, habe der Mann die Beamten angegriffen und wurde daraufhin von diesen zu Boden gebracht. Die Polizisten haben dann zwei Passanten direkt angesprochen und diese gebeten, bei der Polizei anzurufen, um Verstärkung zum Einsatzort zu holen. Diese kamen der Aufforderung der Beamten jedoch nicht nach.

Erst ein weiterer Zeuge des Einsatzes bot den Polizeibeamten seine Hilfe an, wodurch weitere Streifen gerufen werden konnten. Die Beamten wurden laut Angaben der Polizei nur leicht verletzt und konnten ihren Dienst nach ärztlicher Untersuchung fortsetzen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X