Region: Überregional

Schwerpunktkontrollen der Maskenpflicht in Dachau

Die Polizei kontrollierte am Freitag im Landkreis Dachau die Einhaltung der Maskenpflicht. (Symbolbild).

Vergangenen Freitag wurden auch im Landkreis Dachau Haltestellen im Bereich des Nahverkehrs auf die Einhaltung der Maskenpflicht überwacht.

Rund 20 Beamte der Inspektion Dachau und der unterstützenden Bereitschaftspolizei Eichstätt waren laut Polizeibericht von 7 bis 22 Uhr vor allem an den stark frequentierten Örtlichkeiten unterwegs. Verstöße gegen die Einhaltung der Maskenpflicht wurden hauptsächlich an den Bahnhöfen Dachau, Karlsfeld und Markt Indersdorf festgestellt.

Insbesondere gegen elf Maskenverweigerer erfolgte jeweils die Einleitung eines Bußgeldverfahrens mit Bußgeldandrohung in Höhe von 250 Euro, da sie gar keinen Mund-Nasenschutz bei sich hatten. Diese Personen wurden zudem des Platzes verwiesen. 26 Landkreisbewohner verwarnten die Einsatzkräfte mit 55 Euro. In diesen Fällen trugen die Personen ihre Masken nicht ordnungsgemäß über Mund und Nase. Insgesamt bleibt laut Polizei festzustellen, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung sich an die Maskenpflicht hält, "damit man sich selbst und andere vor einer möglichen Ansteckung schützt und somit solidarische Haltung zeigt" (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X