Region: Augsburger Land

Radegundisfest in Waldberg

StaZ-Reporter Michael Spatz aus Bobingen
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Radegundismädchen mit der Dorfheiligen während der Prozession

Ganz im Zeichen ihrer Dorfheiligen St. Radegundis stehen am Wochenende vom 02. bis 04. Juli die Ortsteile Waldberg und Kreuzanger. Nach zweijähriger Corona Pause findet das beliebte Radegundisfest wieder in vollem Umfang statt.

Das Fest beginnt am Samstagabend um 19.20 Uhr mit den Grußworten des MdL Dr. Fabian Mehring und dem anschließen Bieranstich durch Bürgermeister Klaus Förster und Pfarrer Pluta. Für Stimmung und gute Laune sorgt der Musikverein Aretsried.

Am Sonntag werden traditionell Pilger aus Rommelsried und Wulfertshausen erwartet, die sich zu Fuß auf den Weg nach Waldberg machen, um zur Heiligen zu pilgern.

Der Höhepunkt des Festes ist am Sonntag die feierliche Prozession, bei der acht Radegundismädchen die Statue der heiligen Radegundis zu vier geschmückten Altären durch den Ort tragen.

Nach dem kirchlichen Teil spielen die Schwarzachtaler zum Mittagstisch im Festzelt auf, ein kleiner Jahrmarkt und eine Schiffschaukel sorgen für Abwechslung. Am Nachmittag greift die Jugend der Schwarzachtaler zu den Instrumenten und ein reiches Küchenbuffet lädt zum Kaffeetrinken ein.

Ein großer Anziehungspunkt für die ganze Familie ist das beliebte Badeentenrennen auf der Schwarzach, das gegen 15.00 Uhr startet. Es warten wieder tolle Preise, unter anderem ein E-Scooter und ein LED-TV, auf die schnellsten Enten.

Am Abend sorgt der Musikverein Bergheim für beste Stimmung und Happy Hour ab 18:30 Uhr, bevor am Montag das Fest mit einem Gottesdienst und Frühschoppen mit Blasmusik ausklingt.

Text: Elisabeth Egger

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X