Region: Illertissen|Senden

Auto rammt vorbeifahrenden Zug

An einem Bahnübergang vor Breitenbrunn hat ein Autofahrer einen vorbeifahrenden Zug gerammt.

Ein Fahrer hat am Dienstagabend in Breitenbrunn an einem Bahnübergang einen Zug übersehen und diesen seitlich gerammt. Glücklicherweise wurde der Fahrer beim Aufprall nicht verletzt, jedoch entstand erheblicher Sachschaden.

An einem unbeschrankten Bahnübergang vor Breitenbrunn kam es zu zwischen einem Auto und einem vorbeifahrenden Zug zur Kollision. Der 75-jährige Fahrer hat den von Mindelheim kommenden Zug übersehen und seitlich gerammt. "Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt", berichtet die Polizei.

Jedoch entstand am Triebwagen eine Schaden von circa 35.000 Euro. Das Auto erlitt einen Totalschaden. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Breitenbrunn, Babenhausen, Pfaffenhausen und Kirchheim mit 53 Personen im Einsatz. Außerdem wurde ein Rettungswagen sowie ein Notarzt alarmiert. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X