Region: Günzburg|Krumbach

Fahrerin bei Unfall in Unterknöringen tödlich verunglückt

Ein alarmierter Rettungshubschrauber landete zwar, die 87-Jährige verstarb jedoch noch an der Unfallstelle.

Im Burgauer Stadtteil Unterknöringen ist es am späten Mittwochnachmittag zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Beim Abbiegen kam es zur Kollision, eine 87-Jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte verstarb die Frau noch am Unfallort.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei um 16.40 Uhr auf der Staatsstraße 2024 bei Unterknöringen. Zum Unfallzeitpunkt war eine 87-jährige Frau mit ihrem Wagen auf der Zufahrtsstraße zum Grünguthof Nußlacherhof in östlicher Richtung unterwegs. Die Frau wollte in die Staatsstraße 2024 einbiegen und übersah dabei den von links kommenden Wagen einer 46-Jährigen.

"Die 46-jährige Frau konnte nicht mehr reagieren und prallte nahezu ungebremst in die Fahrerseite des Wagens der 87-jährigen Frau. Durch den Aufprall wurde die 87-Jährige in ihrem Auto eingeklemmt", berichtet die Polizei. Die Fahrerin musste von der Feuerwehr befreit werden.

Trotz Rettungsmaßnahmen des Notarztes und des Rettungsdienstes habe die Frau nicht gerettet werden können. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Die 46-jährige Fahrerin wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Günzburg gebracht. An der Unfallstelle landete noch ein alarmierter Rettungshubschrauber. Neben Rettungsdienst mit Notarzt und einer Polizeistreife waren insgesamt 44 Einsatzkräfte der Feuerwehren Burgau, Oberknöringen und Unterknöringen vor Ort. Die Unfallstelle war etwa zweieinhalb Stunden total gesperrt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X