Region: Günzburg|Krumbach

Unfall in Burgau: Auto fährt ungebremst in Hauswand

In Burgau ist ein Mann am Dienstagabend mit seinem Wagen in eine Hauswand gefahren. Laut Polizei hatten gesundheitliche Probleme wohl den Unfall ausgelöst.

Wohl aufgrund gesundheitlicher Probleme ist ein 77-jähriger Fahrer am Dienstagabend in Burgau über eine Kreuzung ungebremst in eine Hauswand gefahren. Der Fahrer wurde zur Überprüfung ins Krankenhaus eingeliefert.

In Burgau hat sich an der Kreuzung Schmiedberg und Käppelestraße am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Laut Angaben der Polizei fuhr ein 77-jähriger Mann mit seinem Wagen den Schmiedberg in Richtung Käppelestraße hinauf. Ein Zeuge, der hinter dem Mann fuhr, berichtete, dass die Geschwindigkeit des Fahrers etwa bei 20 Kilometern pro Stunde lag, der Mann ungebremst über die Kreuzung fuhr und gegen ein Gebäude, das an der Ecke Käppelestraße und Tellerstraße steht, prallte. "Den ersten Ermittlungen nach dürften gesundheitliche Probleme die Ursache für den Verkehrsunfall gewesen sein", berichtet die Polizei.

Der Fahrer sei durch den Unfall augenscheinlich nicht verletzt worden, man habe ihn trotzdem zur Überprüfung in ein Krankenhaus eingeliefert. An seinem Wagen und der Hauswand entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3500 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X