Region: Dillingen|Wertingen

Neuntes Andi-Romakowski-Gedächtnisturnier in Unterthürheim

LeserReporter Wolfgang Mayr aus Buttenwiesen
Die strahlende Siegermannschaft 2018 der D-Junioren des Markt Meitingen mit dem Siegerpokal. Im Hintergrund von links: Dieter, Martha, Christian und Wieslawa Romakowski und die Jugendleiter des TSV Unterthürheim Werner Mayershofer und Wolfgang Mayr

Familie Romakowski unterstützt Jugendarbeit des TSV Unterthürheim 

Zu einer festen Einrichtung beim TSV Unterthürheim ist inzwischen das Andi-Romakowski-Gedächtnisturnier geworden. Das Jugendturnier findet in Gedenken an Andi Romakowski statt. Der Sohn der Familie Romakowski, der bereits im jungen Alter von 12 Jahren verstorben ist, war ein begeisterter Fußballer beim TSV Unterthürheim. Deswegen hat die Familie Romakowski den Wunsch geäußert, jährlich einen Jugendfußballtag zu veranstalten.
Am Sonntag, 23. Juni gehört das Sportgelände des TSV Unterthürheim den Jugendmannschaften. In diesem Jahr starten die F- und E-Junioren um 12.30 Uhr. Bei den F-Junioren nehmen teil: Die F1- und F2-Junioren der SG Unterthürheim/Wortelstetten, FC Osterbuch, FC PUZ und der SV Roggden. Bei den E-Junioren nehmen teil: Die E1- und E2-Junioren der SG Unterthürheim/Wortelstetten, FC Osterbuch, FC PUZ und der TSV Wertingen. Im Spiel jeder gegen jeden werden die Platzierungen ausgespielt.
Ihre ersten fußballerischen Schritte werden die G-Junioren der SG Unterthürheim/Wortelstetten und der FC PUZ in einem Einlagespiel um 14.30 Uhr demonstrieren.
Ab 15.15 Uhr folgt das D-Junioren-Turnier um den Andi-Romakowski-Wanderpokal. Heuer treten die D1- und D2-Junioren des TSV Unterthürheim, FC PUZ, FC Osterbuch/SV Roggden und als Titelverteidiger der TSV Meitingen um den begehrten Pokal an.
Die Kinder und Jugendlichen würden sich natürlich über zahlreiche Zuschauer freuen. Für Essen und Getränke ist auf dem Sportgelände ausreichend gesorgt.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X