Region: Dillingen|Wertingen

Dr. Mehring: Helmut Sauter ist „gute Seele der Kultur im Zusamtal“

StaZ-Reporter Team Fabi aus Meitingen
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Fabian Mehring (links) gratuliert Helmut Sauter zum runden Geburtstag

Landtagsabgeordneter gratuliert „FW-Urgestein“ zum 80. Geburtstag

Über persönliche Geburtstagsgrüße aus dem Bayerischen Landtag freute sich Helmut Sauter aus Lauterbach. Neben zahlreichen Freunden, der Familie des Jubilars, Pfarrer Mathias Kotonski, einer 20-köpfigen Delegation der örtlichen Kleinkunstbühne und dem ,Lauterbacher Dreigesang‘, der Sauter ein Ständchen zum 80. Geburtstag sang, schaute auch Landtagsabgeordneter Dr. Fabian Mehring persönlich bei seinem politischen Weggefährten vorbei um von Herzen zum besonderen Ehrentag zu gratulieren.

Dabei erinnerte Mehring an die beispiellose berufliche Karriere des Pädagogen aus Lauterbach: „Helmut hat die Bildungslandschaft in Bayerisch-Schwaben wesentlich mitgeprägt“, so Mehring. An der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen, als Direktor des Schulamtes im Landkreis Dillingen und als Vize-Chef der Schulabteilung der Regierung von Schwaben habe Sauter Generationen von Lehrern mit dem Rüstzeug für ihren Schulalltag ausgestattet, so der Abgeordnete. Besonders beeindruckend findet nicht nur Mehring das vielfältige ehrenamtliche Engagement Sauters in Kultur und Politik. Mehring: „Egal ob bei der Lauterbacher Kleinkunstbühne, im Buttenwiesener Gemeinderat, als Autor, im Fasching oder beim Seniorentreff: auf Helmut ist immer Verlass. Er ist die gute Seele der Kultur im Zusamtal.“

Verbunden mit den besten Wünschen für eine weiterhin stabile Gesundheit und unverminderte Schaffenskraft bedankte sich Mehring bei Sauter auch ganz persönlich für dessen „freundschaftliche Wegbegleitung seit meinen ersten politischen Schritten“. Besonders gerne erinnert sich Mehring dabei an die alljährlichen Auftritte von Sauter und dessen Partner Jakob Kerle als Fastenprediger beim politischen Ascherfreitag in Bissingen – einer Traditionsveranstaltung der Freien Wähler. „Seine Auftritte, gerne als Pfarrer oder Putzfrau, in denen er augenzwinkernd die lokale Politik aufs Korn nimmt, sind legendär und haben manchen Nockherberg getoppt“, erinnert sich Mehring bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen von Sauters Frau Rosa, mit der der Jubilar seit 53 Jahren verheiratet ist und drei Kinder hat.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X