Region: Dillingen|Wertingen

Als erstes Unternehmen in Schwaben: GP Joule aus Buttenwiesen gehört zum „Team Energiewende Bayern“

StaZ-Reporter Team Fabi aus Meitingen
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Heiner Gärtner, Fabian Mehring und Felix Schwahn freuen sich über die Auszeichnung

Landtagsabgeordneter Dr. Mehring gratuliert zur Auszeichnung durch das Wirtschaftsministerium

Um Verständnis und Akzeptanz für die Energiewende zu steigern, hat Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger im Jahr 2020 die Initiative „Team Energiewende Bayern“ ins Leben gerufen. Unter ihrem Dach finden Unternehmen, Kommunen, Vereine und Bildungseinrichtungen zusammen, die sich in besonderer Weise um den Umbau der Energieversorgung im Freistaat auf Erneuerbare Energien verdient gemacht haben. Wie Landtagsabgeordneter Dr. Fabian Mehring berichtet, gehört nun erstmals auch ein Unternehmen aus dem Regierungsbezirk Schwaben zu diesem besonderen Netzwerk: GP Joule aus Buttenwiesen.

„Wir sind sehr stolz, dass unser Engagement für die nachhaltige Entwicklung von Energiesystemen auf diese Weise gewürdigt wird“, sagt der zuständige Abteilungsleiter Felix Schwahn beim Ortstermin mit Landespolitiker Mehring sowie Gründer und Geschäftsführer Heiner Gärtner in der Unternehmenszentrale auf dem Mayerhof. Wie Schwahn erklärt, setzt GP Joule insbesondere auf eine dezentrale Umsetzung der Energiewende vor Ort: „Erzeugung und Verbrauch müssen regional stattfinden. Unser Anspruch ist es, das Gesamtsystem der Energieversorgung 100 Prozent erneuerbar aufzustellen“, so Schwahn. Wie Geschäftsführer Heiner Gärtner erklärt, denkt man in seinem Haus deshalb das gesamte Energiesystem zusammen und nutzt alle Potenziale der Sektorkopplung. Als Systemanbieter für integrierte Energielösungen aus Sonne, Wind und Biomasse sowie Wasserstoff und Elektromobilität leiste man auf diese Weise Pionierarbeit zugunsten regionaler und langfristiger Wertschöpfung.

Entsprechend beeindruckt hiervon zeigt sich Landtagsabgeordneter Dr. Fabian Mehring, der die persönlichen Grüße von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger überbrachte und zur Preisverleihung gratulierte. „GP Joule ist ein echter Hidden Champion im Herzen unserer Heimat. Gemeinsam mit seinen knapp 600 Mitarbeitern stellt Gründer Heiner Gärtner eindrucksvoll unter Beweis, dass Innovation nicht zuletzt im ländlichen Raum Zuhause ist und die grünen Märkte der Zukunft aus der Mitte unserer Region erobert werden können. Vom Mayerhof aus wird ein wesentlicher Beitrag zum Gelingen der Energiewende in Bayern geleistet, was in der verdienten Auszeichnung durch das Wirtschaftsministerium zum Ausdruck kommt. Auf die bemerkenswerte Erfolgsgeschichte von GP Joule darf unsere Region zu Recht sehr stolz sein.“

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X