Region: Oberbayern

Traktor verliert 2000 Liter Melasse – Straße mehrere Stunden gesperrt

Laut Angaben der Polizei hatte der Landwirt etwa 3000 Liter Melasse geladen.

Etwa 2000 Liter Melasse beschäftigten am Wochenende Polizei, Feuerwehr, Klärwerk und Wasserwirtschaftsamt sowie eine Reinigungsfirma im Landkreis Dachau. In Petershausen verlor ein Landwirt aus Fahrenzhausen die klebrige Masse bei voller Fahrt und verteilte diese so auf der Straße, die für mehrere Stunden gesperrt werden musste.

Gegen 11.35 Uhr, war ein 28-jähriger Landwirt aus Fahrenzhausen mit seinem Traktor-Gespann in der Bahnhofstraße in Petershausen unterwegs. Auf dem Anhänger hatte er drei Kanister mit je 1000 Litern Zuckermelasse geladen. "Beim Abbiegen in die Freisinger Straße geriet die Ladung aufgrund Fahrbahnunebenheiten und unzureichender Sicherung ins Wanken, die Kanister kippten um und etwa 2000 Liter der Zuckermelasse ergossen sich auf die Straße und zum Teil auch in die Kanalisation", schildert die Polizei den Vorfall. Für die Reinigungsarbeiten wurde eine Spezialfirma beauftragt. Die Straße wurde für etwa fünf Stunden von der Feuerwehr Petershausen gesperrt. Das örtliche Klärwerk und das zuständige Wasserwirtschaftsamt wurden verständigt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X