Region: Augsburger Land

Räumung von Asylheimen in Diedorf

(Symbolbild)

Die vom Landratsamt Augsburg unterhaltenen dezentralen Asylunterkünfte in der Bahnhofstraße in Diedorf mussten aus Sanierungsgründen geräumt werden.

Zwanzig Personen wurden von Diedorf in andere Unterkünfte in Neusäß, Fischach, Kleinaitingen und Welden umverlegt.

Im Rahmen der Amtshilfe wurden die Mitarbeiter vom Landratsamt Augsburg durch wenige Kräfte der Polizei Zusmarshausen unterstützt. Die Aktion verlief störungsfrei.

Nur ein gambischer Asylbewerber weigerte sich zu gehen. Aufgrund eines unternommenen Suizidversuches musste der Mann ins Bezirkskrankenhaus Augsburg eingeliefert werden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X