Region: Dillingen|Wertingen

Neue Kreisheimatpflegerin im Landkreis Dillingen

Landrat Leo Schrell begrüßte Christine Hitzler als neue Kreisheimatpflegerin.

Der Landkreis Dillingen an der Donau hat einen Generationswechsel im Bereich der Kreisheimatpflege vollzogen. Der 80-jährige Alois Sailer wurde nach seinem Einvernehmen seiner ehrenamtlichen Aufgabe entbunden, wie das Landratsamt Dillingen in einer Pressemitteilung informiert. Mit Anerkennung und Respekt vor Sailers beachtlichem Lebenswerk blickt der Landrat vor allem auch auf den langen und letztlich erfolgreichen Kampf von Alois Sailer gegen die Pläne zur Errichtung beispielsweise eines Kernkraftwerkes bei Pfaffenhofen oder einer Magnetschwebebahn im Donautal zurück. Die hohe und seltene Auszeichnung mit der Silbernen Halbkugel des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz, die Sailer nun für sein einzigartiges und mehr als fünfzigjähriges Engagement zum Schutz von Kultur und Natur im Landkreis Dillingen verliehen bekommt, bezeichnet Leo Schrell deshalb als mehr als verdient. Der Landrat freut sich, dass mit Christine Hitzler sowohl ein reibungsloser Generationswechsel stattfinde als auch künftig das wichtige Aufgabengebiet der Kreisheimatpflege fachlich kompetent begleitet werde. Dazu bringt die neue Kreisheimatpflegerin vor allem auch berufliche Erfahrung ein. Beim Antrittsbesuch von Landrat Leo Schrell betonte sie, sich auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit den für die Denkmalpflege im Landkreis zuständigen Stellen zu freuen. „Der Erhalt unserer einmaligen Kulturlandschaft liegt mir sehr am Herzen“, so Hitzler. (pm/red)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X