Region: Dillingen|Wertingen

Altholz richtig entsorgen ist nachhaltig

Aus Altholz können Hackschnitzeln und daraus Spanplatten produziert werden.

So wird Altholz recycelt. Aber nicht jedes Holz kann weiterverwertet werden. Aus kontaminiertem Holz wird Energie gewonnen.

8764 Tonnen Altholz wurden im Jahr 2020 an den Recyclinghöfen im Landkreis Donau-Ries und Dillingen angeliefert. Was danach mit diesem Holz passiert, erklärt der Abfallwirtschaftsverband Nordschwaben in einer aktuellen Pressemitteilung.

Sortierung

Zunächst wird das Holz aus dem Innenbereich oder aus dem Außenbereich angenommen. Altholz aus dem Außenbereich gilt als kontaminiertes Holz. Bei der Abgabe sollten Bürger beachten, dass kontaminiertes Holz nur an ausgewählten Recyclinghöfen angeliefert werden kann. Altholz aus dem Innenbereich wird an jedem Hof angenommen.

EU-Ausschreibung

Welche Firma den Auftrag für die weitere Verwertung der Althölzer bekommt, hängt von der EU-weiten Ausschreibung ab. Aktuell hat die Firma WRZ Hörger aus Sontheim an der Brenz den Entsorgungsauftrag für das Altholz aus dem Innenbereich im Landkreis Dillingen. Das Altholz aus dem Außenbereich bekommt der Zweckverband für Abfallwirtschaft in Kempten. Altholz aus dem gesamten Donau-Ries Bereich wird von der Firma Böhm in Möttingen verwertet.

Fremdstoffe

Das Altholz aus dem Innenbereich wird bei der Firma Böhm in Möttingen zunächst vorgebrochen. Mitarbeiter sortieren händisch Störstoffe, wie Plastikteile, aus. Anschließend wird das Holz zerkleinert und ein Metallabscheider entfernt Nägel an andere Metallteile. Die gewonnenen Hackschnitzel werden durch Siebung in unterschiedliche Qualitätsstufen getrennt. 80 Prozent der Hackschnitzel gehen in die Produktion von Holzprodukten, wie Spanplatten, ein. Kontaminiertes Holz darf nicht stofflich verwertet werden, es wird in speziellen Anlagen thermisch verwertet, um Wärme und Strom zu gewinnen.

Altglas

Auch Altfenster gelten als kontaminiert und können nur an bestimmten Recyclinghöfen abgegeben werden. Das Fensterglas wird in eine Glasaufbereitungsfirma gebracht, die daraus Glasflaschen herstellt.

Nachhaltigkeit

Mehr Informationen zur Einstufung der Hölzer nach der Altholzverordnung sowie zur Verwertung von Altholz gibt der Abfallwirtschaftsverband Nordschwaben auf seiner Internetseite unter „Aktuelles“ in der Rubrik „Nachhaltigkeit". (pm/red)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X