Region: Dillingen|Wertingen

Britische Virus-Mutante bei Reiserückkehrern im Landkreis Dillingen

In Dillingen wurden bei Reiserückkehrern Infektionen mit der britischen Corona-Mutante nachgewiesen.

Das Gesundheitsamt Dillingen bestätigte Covid-19 Fälle am vergangenen Wochenende mit Verdacht auf die britische Mutante. Alle stehen im Zusammenhang mit Reisrückkehrern aus der Slowakei und Moldawien.

Das untersuchenden Labor bestätigt mittlerweile, dass bei den vier bisher bekannten Abstrichproben die britische Mutante nachgewiesen wurde. Einzelne Proben werden zur endgültigen Absicherung der Befunde zusätzlich einer Gensequenzierung in einem Speziallabor unterzogen.

Inzwischen sind sowohl bei den Reiserückkehrern aus der Slowakei und Moldawien neue Infektionsfälle hinzugekommen. Einer musste aufgrund seines akuten Gesundheitszustands stationär auf der Covid-Station des Krankenhauses Wertingen aufgenommen werden.

Die Analyse ob es sich um die Corona-Mutation handelt steht noch aus. Wegen des engen Kontakts zu den bisherigen Fällen geht das Gesundheitsamt aber auch hier von der Mutationsvariante aus Großbritannien aus. (pm/red)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X