Region: Dillingen|Wertingen

Kinder in Dillingen, Lauterbach und Buttenwiesen positiv auf Corona getestet

Immer mehr Kinder stecken sich mit Corona an.

An Schulen und Kindertagesstätten wurden Kinder positiv auf Corona getestet. Kontaktpersonen und Kinder sind in Quarantäne.

Dem Gesundheitsamt wurden am Dienstag dieser Woche ein Schüler der Mittelschule Dillingen positiv getestet und bei einer Reihentestung im Testzentrum des Landratsamtes in Dillingen ein weiterer mittels PCR-Test. Deshalb sind jetzt die Schüler der betroffenen Klasse als enge Kontaktpersonen mit einem hohen Infektionsrisiko in Quarantäne. Da sich die Schule im Wechselunterricht befand, sind von den Maßnahmen nur sieben Schüler betroffen. Alle Lehrkräfte der Klasse waren im infektiösen Zeitraum zuverlässig mit FFP2-Masken geschützt und hatten negative Testergebnisse. Sie gelten als Kontaktpersonen II.

Zudem wurde ein Kind des Kindergartens Regenbogen in Lauterbach positiv getestet. Kinder der betroffenen Gruppe wurden als Kontaktpersonen I eingestuft und befinden sich in Quarantäne. Das pädagogische Personal gilt als Kontaktpersonen II. Die Testung findet am Donnerstag, 25. März, in der Gemeinschaftspraxis Buttenwiesen statt.

Auch eine Lehrerin der Ulrich-von-Thürheim-Grundschule in Buttenwiesen ist positiv getestet. Die Hygienevorgaben wurden eingehalten. Deshalb konnte der gesamte Klassenverband vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen II mit geringem Infektionsrisiko eingestuft werden. Alle sind zur Selbstisolierung und Symptombeobachtung aufgefordert.

Im Kindergarten Kringelland in Dillingen-Hausen wurde am Mittwoch ein Kind und eine Person des Betreuungspersonals im Schnelltest positiv getestet. Die Kinder der betroffenen Gruppe und das Pädagogische Personal befinden sich bis zum Ergebnis der veranlassten PCR-Testung in Verdachtsquarantäne. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X