Region: Augsburger Land

Betrügerischer Spendensammler in Dinkelscherben

(Symbolbild)

In den Polizeiberichten der Region häufen sich vor allem in der Adventszeit Berichte über betrügerische Spendensammler. Ein solcher war am Freitag nun wohl in Dinkelscherben unterwegs.

Wie die Polizei berichtet, wurde ein 76-Jähriger am Freitag gegen 10.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Dinkelscherben von einem Unbekannten angesprochen. Dieser gab an, Spenden für Hörgeschädigte zu sammeln.

Der 76-Jährige wollte nach eigenen Angaben 10 Euro spenden, hatte jedoch nur einen 50-Euro-Schein dabei. Der vermeintliche Spendensammler gab daraufhin an, den Schein für den Geschädigten wechseln zu wollen. Dies machte er jedoch nicht, sondern verschwand stattdessen mit dem gesamten Geld.

Da das Kennzeichen des Autos, mit dem der Unbekannte unterwegs war, bekannt sei, seien Ansätze für Ermittlungen gegen den Täter vorhanden, so die Polizei. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X