Region: Augsburger Land

Dachstuhlbrand in Dinkelscherben – 200.000 Euro Schaden

Bei einem Brand in Dinkelscherben sind am Montagmittag rund 200.000 Euro Schaden entstanden.

Ein Brand ist am Montagnachmittag in Dinkelscherben gemeldet worden. Personen sind nicht verletzt worden, allerdings entstand erheblicher Brand- und Löschschaden.

Gegen 14 Uhr hat im Weidenweg in Dinkelscherben der Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt. Nachbarn stellten zunächst eine starke Rauchentwicklung fest. Kurz danach hätten bereits Flammen aus dem Dach geschlagen. Ein 29-Jähriger setzte daraufhin einen Notruf ab. Die Integrierte Leitstelle alarmierte die Feuerwehren aus Zusmarshausen und Dinkelscherben. Insgesamt waren 25 Personen im Einsatz. Der Feuerwehr gelang es, den Brand auf den Dachstuhl zu begrenzen. Dennoch sei ein Brand- und Löschschaden von circa 200.000 Euro entstanden. Personen seien nicht verletzt worden. "Offenbar fanden im Dachgeschoß Sanierungsarbeiten statt. Eine genaue Brandursache steht aber noch nicht fest", heißt es im Bericht der Polizei. Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat nun die Ermittlungen übernommen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X