Region: Augsburger Land

Feuerwehrmann verunglückt auf Fahrt zum Einsatz in Dinkelscherben: Unfallbeteiligte fahren einfach weiter

Ein 45-Jähriger ist am Mittwoch auf dem Weg zu einem Feuerwehreinsatz zwischen Häder und Dinkelscherben verunglückt.

Ein 45-Jähriger war am Mittwochnachmittag auf dem Weg zu einem Feuerwehreinsatz, als er selbst in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. Die übrigen Beteiligten fuhren einfach weiter.
Gegen 15.30 Uhr war der  45-Jährige mit seinem Auto auf der Kreisstraße A 1 von Häder kommend in Richtung Dinkelscherben unterwegs. Er war auf dem Weg von Kutzenhausen zum Feuerwehrhaus nach Dinkelscherben, weil er zu einem Feuerwehreinsatz alarmiert wurde.

Kurz nach Häder wollte er einen Pkw und einen Traktor mit Anhänger überholen. Als er auf Höhe des Pkw war, scherte dieser zum Überholen aus, um ebenfalls den Traktor zu überholen.

Der 45-Jährige wich nach links aus, um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu verhindern. Hierbei stieß er gegen drei Leitpfosten und beschädigte seinen Pkw erheblich. Der Schaden wurde auf 5000 Euro geschätzt. Der fremde Pkw und der Traktor fuhren weiter, ohne anzuhalten.

Der Pkw-Fahrer und der Traktorfahrer oder andere Zeugen sollen sich bei der PI Zusmarshausen melden. Zum Traktor ist bekannt, dass es sich um einen Fendt-Traktor mit grünem angehängtem Ladewagen handelte. Beim Pkw soll es sich um einen dunklen Opel Meriva oder ein  ähnliches Modell handeln. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X