Region: Augsburger Land

Kuh attackiert 62-jährige Frau

Bei der Kontrolle einer Ohrmarke griff die Kuh die Frau unvermittelt an.

Eine Kuh hat am Montag eine 62-Jährige angegriffen. Ein Kollege habe der Polizei zufolge Schlimmeres verhindern können, dennoch musste die Frau in die Uniklinik nach Augsburg eingeliefert werden.

Auf einem Bauernhof im Dinkelscherbener Ortsteil Ried führte das Veterinäramt eine Überprüfung der Tierhaltung durch. Hierzu befanden sich die beiden Mitarbeiter des Amtes im Außenbereich eines Laufstalles mit 20 Rindern. Als eine 62-jährige Mitarbeiterin die Ohrmarke einer Schlachtkuh ablesen wollte, wurde sie mit der rechten Körperhälfte des Tieres gegen ein Gitter gedrückt. Nach einer kurzen Rückwärtsbewegung griff die Kuh mit ihrem Kopf erneut an. Als die Frau am Boden lag, konnte ihr 43-jähriger Kollege dazwischengehen und Schlimmeres verhindern.

Die Frau wurde mit Beckenschmerzen in die Uniklinik Augsburg eingeliefert. Zwischenzeitlich sei sie wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X