Region: Augsburger Land

Landvolkbewegung Dinkelscherben und Krumbach feiert Gottesdienst in freier Natur

Im Dankgottesdienst ging Pfarrer Heribert Singer in seiner Predigt auf die Bedeutung der Landwirtschaft ein.

Der Dankgottesdienst fand unter freiem Himmel auf einem Bauernhof statt.

Die Landvolkbewegung Dinkelscherben und Krumbach hat nun zu einem Dankgottesdienst eingeladen. Dieser fand auf dem Bauernhof der Familie Maurer in Häuserhof nahe Münsterhausen statt. Auf dem weitläufigen Garten waren ein kleines Altarzelt und ein Erntedankaltar aufgebaut. Sabrina Miller, Vorsitzende der katholischen Landvolkbewegung Dekanat Dinkelscherben, begrüßte Pfarrer Heribert Singer, der dem Gottesdienst vorstand.

Pfarrer Singer machte bereits in den Eingangsworten die wichtigen Aufgaben der Landwirtschaft deutlich. Ein Politiker sagte einmal: „Die Landwirtschaft ist die Schule fürs Leben.“ Und dass das Leben gelinge, brauche es mehr als nur die eigene Bemühung.

Mit einem Applaus der Besucher wurde der Pfarrer für die feierliche Messe und die lebensnahen Worte und der Jugendkapelle für die schöne musikalische Gestaltung gedankt. Im Anschluss waren die Gäste zu einer Hofbesichtigung eingeladen und nicht nur die Kinder hatten viel Freude an den kleinen Kälbern. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X