Region: Donauwörth|Nördlingen

Autobrand auf Airbus-Parkplatz in Donauwörth

Eine Brandstiftung schließt die Polizei derzeit aus.

Ein Auto hat am Dienstag auf dem Airbus-Firmenparkplatz in Donauwörth Feuer gefangen. Bei dem Brand wurden auch weitere Wagen in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wird derzeit auf rund 17.000 Euro geschätzt.

Über die integrierte Leitstelle wurde der Polizeiinspektion Donauwörth am späten Dienstagabend mitgeteilt, dass auf dem Großparkplatz der Firma Airbus in der Industriestraße ein Fahrzeug in Brand steht. Beim Eintreffen der Polizisten waren die Werksfeuerwehr Airbus sowie die Freiwillige Feuerwehr Donauwörth mit rund 30 Einsatzkräften damit beschäftigt, den brennenden Hyundai eines Mannes aus dem Raum Augsburg zu löschen sowie den Brandort zu sichern.

Durch das Feuer wurden auch zwei nebenan geparkte Autos beschädigt, da unter anderem Kunststoffteile verschmolzen. Der durch das Feuer entstandene Gesamtschaden an den drei Fahrzeuge beläuft sich laut Polizei auf rund 17.000 Euro.

Laut Auswertung der Überwachungsbilder ist der Brand etwa um 22.30 Uhr entstanden, wobei eine Brandstiftung zum momentanen polizeilichen Kenntnisstand ausgeschlossen werden könne. Das ausgebrannte Autowrack wurde abgeschleppt. Personen wurden nicht verletzt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X