Region: Donauwörth|Nördlingen

Corona-Impfungen nur vorgetäuscht: Polizei durchsucht Arztpraxis

Laut Polizei besteht der Verdacht, "dass es bei Impfungen gegen das Covid-19-Virus durch den Mediziner zu Unregelmäßigkeiten gekommen ist". Nun werde überprüft, ob dokumentierte Impfungen gegen das Corona-Virus tatsächlich stattgefunden haben.

Wegen Unregelmäßigkeiten bei Corona-Impfungen hat die Polizei nun eine Arztpraxis im Landkreis Donau-Ries durchsucht. Nun wird überprüft, ob dokumentierte Impfungen gegen das Corona-Virus tatsächlich stattgefunden haben.

Wie das Polizeipräsidium Schwaben-Nord in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg am Donnerstag mitteilte, hat die Kriminalpolizei Dillingen am Mittwoch die Privat- und Praxisräume eines niedergelassenen Arztes durchsucht. Dessen Praxis befinde sich in einer Verwaltungsgemeinschaft im Landkreis Donau-Ries. Nähere Angaben zur Örtlichkeit machte die Polizei zunächst nicht. Es besteht der Verdacht, "dass es bei Impfungen gegen das Covid-19-Virus durch den Mediziner zu Unregelmäßigkeiten gekommen ist", so der Vorwurf. Nun werde überprüft, ob dokumentierte Impfungen gegen das Corona-Virus tatsächlich stattgefunden haben.

Die Ermittlungen befinden sich laut Polizei noch im Anfangsstadium, "so dass vor Auswertung der sichergestellten Beweismittel keine weitergehenden Angaben gemacht werden können", heißt es. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X