Region: Donauwörth|Nördlingen

Prügelei am Donauwörther Bahnhof – ein Zeuge feuert an, zwei wollen schlichten

Ein Zeuge soll die beiden Kontrahenten noch mit den Worten "Lass die schlägern, ich will das sehen" angefeuert haben.

Bei einer Auseinandersetzung zweier Betrunkener am Bahnhof in Donauwörth ist auch ein 17-Jähriger, der schlichtend dazwischengehen wollte, verletzt worden. Ein weiterer Zeuge soll die beiden Kontrahenten noch angefeuert haben.

Ein 28-jähriger Donauwörther und ein 45-jähriger Mann aus Mertingen hatten laut Polizei auf dem Bahnhofsvorplatz angefangen, gegenseitig auf sich einzuschlagen. Ein Zeuge soll die beiden mit den Worten "Lass die schlägern, ich will das sehen" auch noch dazu animiert haben. Zwei weitere Zeugen versuchten, dazwischenzugehen.

Bei dem Versuch zu schlichten, soll ein 17-jähriger Schüler aus Tapfheim von dem 28-Jährigen am Hals gepackt und am Oberkörper verletzt worden sein. Eine Streife der Polizeiinspektion Donauwörth beendete die Schlägerei schlussendlich und erteilte beiden Männern, die sich laut Polizei jeweils gegenseitig an den Armen verletzt hatten, einen Platzverweis. Zudem erhielten beide eine Anzeige wegen Verdachts auf vorsätzliche Körperverletzung. Die Männer sollen der Polizei zufolge jeweils mit 1,6 und 1,7 Promille alkoholisiert gewesen sein. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X