Der Tierschutzverein ist jetzt elektrisch unterwegs

Dank einer Spende der Stadtsparkasse haben die Tierschützer nun ein E-Auto.

Freuen sich über das neue E-Auto: Heinz Paula (rechts), Vorstand des Tierschutz-vereins Augsburg e. V., und der junge Spitz "Rio" vor dem Tierheim Augsburg. Rolf Settelmeier (links), Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg macht den Wagen schon einmal startklar zur Abfahrt.

-Anzeige-

Mithilfe einer Spende der Stadtsparkasse Augsburg in Höhe von 5000 Euro konnte der Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e. V. kürzlich einen Renault Twingo Electric anschaffen. Das E-Auto dient dem Verein für Fahrten zwischen seinen Stützpunkten, aber auch für die Anreise zu Schulungen oder für Tierschutzkontrollen. Der Vereinsvorsitzende Heinz Paula äußerte sich erfreut über die Unterstützung: "Besonders mit Blick auf den Umzug an unseren neuen Standort kommt der Wagen zum richtigen Zeitpunkt." Im Frühjahr diesen Jahres hatte der Verein, der neben dem Tierheim Augsburg auch die Königsbrunner Einrichtung Gut Morhard betreibt, das ehemalige Tierheim Lechleite erworben. Dort wird künftig das Gros der Haustiere betreut, während Wildtiere weiterhin am Standort in der Innenstadt versorgt werden sollen. "Aufgrund der guten Erreichbarkeit werden wir auch die Tierannahmestelle in der Holzbachstraße beibehalten", so Paula. Der Verein plant, den neuen Standort nach umfangreichen Sanierungsarbeiten im Herbst in Betrieb zu nehmen.

Vielfältiges Engagement für Tier- und Naturschutz in der Region

Anlässlich der Spendenübergabe erklärte Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg: "Der Arbeit, die die Haupt- und Ehrenamtlichen des Tierschutzvereins hier täglich leisten, muss man großen Respekt zollen. Das beginnt mit dem Tierschutz in seiner ganzen Bandbreite und setzt sich fort über Landschaftspflege bis hin zur Umweltbildung. Die Stadtsparkasse Augsburg hat sich von Beginn an der Förderung des Gemeinwohls in der Region verschrieben. Ein solch nachhaltiges und damit zukunftsweisendes Engagement wie das des Tierschutzvereins zu honorieren und zu fördern, ist uns daher traditionell ein Anliegen."

Spendenaktion für familienfreundlichen Tiertreff

Auf der regionalen Spendenplattform "mehrgeben.de" der Stadtsparkasse Augsburg sammelt der Tierschutzverein zudem Spenden für ein Projekt auf Gut Morhard. Der geplante Begegnungstreff soll Groß und Klein die Möglichkeit bieten, zahme Tiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Kamerunschafe und Ponys hautnah zu erleben.

Alle Informationen und direkte Spendenmöglichkeit : www.mehrgeben.de/project/tiertreff-fuer-kinder/

 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X