Region: Franken

Treppchenplätze beim Specialized Enduro-Rennen in Treuchtlingen

LeserReporter Matthias Schulz aus Ellingen
U15-Rennsieger Kilian Krügl auf dem Podest

Kilian Krügl auf 1, Marlena Rieger auf 2, Nils Strauch auf 3 plus weitere gute Platzierungen

Ellingen / Treuchtlingen. Die UFC-Radsportlerinnen haben beim einzigen „gebuchten“ Enduro-Rennen im verkürzten Corona-Rennjahr 2021 direkt vor der Haustür einen super Rennlauf hingelegt. Das Rennen inkludierte zugleich die Deutsche Enduro-Meisterschaft. Alle Stages waren als „blind stages“ zu fahren, eine vorgelagerte Trainingsmöglichkeit bestand nicht.

Zwei Treppchenplätze beim Enduro Kids-Rennen
Bei der U13 mixed waren drei Stages (15 km, 350 hm) zu absolvieren. Nils Strauch fuhr ein tolles Rennen und erreichte eine Rennzeit von 6:48.71, was Platz 3 (von 7) in der Wertung bedeutete. In der U15 mixed waren gleich vier UFC-Starter und eine UFC-Starterin unterwegs. Der Treuchtlinger Rennfahrer und amtierende Bayerischer Eliminator-Sieger Kilian Krügl musste gleich zu Beginn auf der ersten Stage einen Sturz wegstecken. Er konnte aber in den anderen beiden Stages jeweils die Bestzeit fahren und sicherte sich so mit einer Gesamtzeit von 6:04.05 knapp den ersten Platz (von 26) und damit den Rennsieg. Emilian Boxberger fuhr in seinem ersten Rennen auf Platz 14 vor, seine Zeit betrug 6:32.52. Vereinskollege Jonas Schneider war ebenfalls das erste Mal bei einem Rennlauf am Start, er erreichte Platz 16 mit 6:36.55. Und eine freudige Überraschung gab es noch bei den Mädels: Marlena Rieger fuhr nach einem fehlerfreien Lauf auf den zweiten Platz bei von U15 Mädels, mit 7:02.85. In der mixed Wertung belegte sie Rang 21.

Gute Platzierungen im Hauptrennen
Nikolaus Gempel und Max Hüttinger waren bei der U19 gestartet. Hier waren 35 Endurofahrer in der Wertung, es galt 6 Stages auf 30 km Länge und knapp 700 hm zu absolvieren. Der Weißenburger UFCler Nikolaus Gempel durfte sich über Rang 8 freuen, seine Rennzeit betrug 9:15.38. Local Legend Max Hüttinger fuhr auf Platz 12 vor, er hatte an 9:28.40 an Rennzeit vorzuweisen. Bei den Masters war UFC-Enduro-Trainer Harald Kappes als gemeldeter Fahrer am Start, er belegte Rang 46 (von 74), mit 11:01.34.

Gezielte Vorbereitung
Die UFC-Jungs und -Mädels wurden durch den amtierenden Deutschen Downhillmeister Simon Maurer über Wochen hinweg trainiert und für das Rennen fit gemacht. Simon war auch in Treuchtlingen am Start, er belegte Rang 8 (von 154). Alles in allem war es ein super Renntag bei besten Bedingungen. Der Dank gilt dem Veranstalter RCG für eine souverän durchgeführte Rennveranstaltung.
 

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X