Region: Augsburger Land

Baum fällt auf Fahrbahn und trifft Auto

Glück im Unglück hatten am Samstag zwei Personen bei Emersacker. Ein vom Wind entwurzelter Baum schlug auf der Motorhaube ihres Wagens ein, sie blieben jedoch unverletzt.

Ein von starken Windböen entwurzelter Baum ist am Samstag bei Emersacker auf die Straße gestürzt und auf der Motorhaube eines Wagens eingeschlagen. Die beiden Personen im Fahrzeug sind dabei glücklicherweise unverletzt geblieben.

Ein 55-Jähriger war am Samstag, gegen 13.45 Uhr, mit seinem Wagen auf der Kreisstraße A 12 von Lauterbrunn in Richtung Welden unterwegs. Etwa einen Kilometer vor Welden entwurzelte der starke Wind eine 30 Meter hohe Fichte, die quer über die Fahrbahn fiel. Dies passierte unmittelbar vor dem Wagen des 55-Jährigen, der vor dem Baum nicht mehr bremsen konnte. Der Baum schlug auf der Motorhaube auf und der Wagen rutschte unter dem Baumstamm durch. "Wie durch ein Wunder erlitten die beiden Pkw Insassen nur einen Schock und keine körperlichen Verletzungen", heißt es im Bericht der Polizei. Die beiden Personen wurden vorsorglich zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Außerdem seien die auf beiden Seiten angebrachten Leitplanken sowie ein Holzgeländer am Radweg beschädigt worden. Die Feuerwehr aus Emersacker war mit rund 30 Personen im Einsatz. Die Kreisstraße musste für etwa 45 Minuten gesperrt werden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X