Region: Landsberg

66-Jähriger tödlich verunglückt

Bei Baumfällarbeiten in einem Wald bei Pflaumdorf ist am Samstag ein Mann tödlich verunglückt.

In einem Wald bei Pflaumdorf ist am Samstag ein 66-Jähriger beim Fällen eines Baumes schwer verletzt worden. Trotz einer Wiederbelebung ist der Mann noch am Unfallort verstorben. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zum Unfallhergang.

Der laut Polizei aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck stammende Mann war am Samstag, gegen 10 Uhr vormittags, gemeinsam mit zwei Bekannten mit Waldarbeiten in Pflaumdorf, einem Ortsteil von Eresing, beschäftigt gewesen sein. Nach bisherigen Erkenntnissen habe der Mann alleine die Fällung eines Baumes vorbereitet. "Beim Fallen brach dieser jedoch unerwartet in zwei Teile, traf den Mann und verletzte ihn schwer", berichtet die Polizei. Der 66-Jährige verstarb noch am Unfallort.

Hinweise auf ein Fremdverschulden würden laut Polizei bislang nicht vorliegen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X