Region: Augsburger Land

Defekter Mähdrescher löst Brand aus

Ein Defekt an einem Mähdrescher führte am Dienstag bei Fischach wohl dazu, dass ein Feld von rund zwei Hektar Größe abbrannte.

Am Dienstagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, brannte in Tronetshofen, nahe der Staudenstraße, ein zwei Hektar großes Feld nieder. Das Feld war bereits zum Großteil abgeerntet. Bei einem Mähdrescher entwickelte sich im Motorbereich der Maschine eine Art Glutnest, das anschließend zu Boden fiel und das Feld in Brand setzte, erklärt die Polizei die Brandursache in ihrem Bericht.

Die Feuerwehren aus Fischach, Tronetshofen und Willmatshofen waren mit 50 Kräften zur Brandbekämpfung im Einsatz. Ein Feld von zwei Hektar Größe brannte nieder. Der Schaden wurde auf etwa 2500 Euro geschätzt. Nachdem der Brand frühzeitig erkannt wurde, entstand an dem Mähdrescher kein Schaden. Ebenso wurde niemand verletzt. Laut Angaben der Polizei gehe man als Brandursache von einem technischen Defekt am Mähdrescher aus. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X