Region: Augsburger Land

Fischach: Hund beißt Dreijährigen ins Gesicht

Ein dreijähriger Junge wurde am Sonntag von einem Schäferhund ins Gesicht gebissen.

Aus bislang unbekanntem Grund wurde ein dreijähriger Junge am Sonntag in Itzlishofen von einem Schäferhund ins Gesicht gebissen. Der Junge musste im Anschluss in der Uniklinik operiert werden. Der Hund soll nun von der Diensthundestaffel aus Königsbrunn überprüft werden.

Ein 37-jähriger Hundehalter und der 57-jährige Großvater eines knapp dreijährigen Jungen unterhielten sich laut Polizei am Sonntagvormittag, gegen 11 Uhr, an der Bushaltestelle in der Vögelestraße in Itzlishofen. Unbemerkt von den beiden Erwachsenen biss der sechs Jahre alte Schäferhund des 37-Jährigen dem kleinen Jungen ins Gesicht.

Der Auslöser für den Hundebiss sei der Polizei zufolge bisher noch unklar. Ein Rettungswagen brachte den Jungen in die Uniklinik nach Augsburg. In einem operativen Eingriff wurden dort die Fleischwunden im Gesicht des Kindes unterhalb des linken Auges genäht. Gegen den 37-Jährigen sei nun Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung ergangen. "Eine Überprüfung des bis dato nicht auffälligen Schäferhundes erfolgt durch die Königsbrunner Diensthundestaffel der Polizeiinspektion Schwaben-Nord", heißt es im Bericht der Polizei. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X