Region: Aichach|Friedberg

Motorradfahrer nach Unfall auf der A8 bei Friedberg schwer verletzt

Die A8 bei Friedberg musste nach einem Unfall am Samstagnachmittag für eine Stunde gesperrt werden. Ein Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

Ein 35-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der A8 schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der Biker laut Zeugenaussagen gegen 14.50 Uhr am Samstag bei Friedberg auf die A8 in Richtung Stuttgart auf, beschleunigte recht zügig und wechselte dabei vom rechten der drei Fahrspuren direkt auf die Spur ganz links.

"Offenbar bemerkte der 35-Jährige einen langsamer vor ihm fahrenden Autofahrer zu spät", so die Polizei. Trotz Vollbremsung fuhr der Motorradfahrer dem Auto auf und wurde nach vorn durch die Luft geschleudert. Erst nach über 90 Meter soll der 35-Jährige auf der Fahrbahn zum Liegen gekommen sein und erlitt schwere Verletzungen in Form von mehreren Frakturen und Schürfwunden, die in einer Spezialklinik versorgt werden.

Kräfte des Technischen Hilfswerks und der Feuerwehr kamen zufällig am Unfallort vorbei und halfen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bei der Erstversorgung des Motorradfahrers und notwendigen Absperrmaßnahmen. Die Autobahn musste für etwa eine Stunde vollgesperrt werden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X