Region: Aichach|Friedberg

Schwerer Verkehrsunfall auf der A8: Autobahn für mehrere Stunden gesperrt

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend auf der A8 ereignet. Eine Lastwagen kippte um und blieb über mehrere Spuren liegen.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend auf der A8 in Höhe der Anschlussstelle Friedberg ereignet. Die Autobahn war für mehrere Stunden gesperrt.

Ein Lastwagen mit Anhänger war gegen 23.15 Uhr auf der dreispurigen Autobahn Richtung München unterwegs, als das Fahrzeuggespann auf Höhe Friedberg aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam, bevor es wieder zurück auf die Fahrbahn kam und der Anhänger umkippte. Das Gespann blockierte die gesamte Autobahn, sodass ein herannahendes Auto nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte und in das Hindernis hineinfuhr. Wie die Polizei n ihrem Pressebericht mitteilt, kamen sowohl der 52-jährige Lastwagen-Fahrer, als auch die 57-jährige Autofahrerin zur weiteren Versorgung mit mittelschweren Verletzungen ins Uniklinikum Augsburg.

Für die Dauer der Abschlepp- und Bergungsarbeiten sperrte die Polizei die Autobahn für mehr als sechs Stunden und leitete den Verkehr an der Anschlussstelle Friedberg aus. Sogar der linke Fahrstreifen der Gegenfahrbahn musste für circa zwei Stunden gesperrt werden. Die Arbeiten seien nicht zuletzt wegen des ausgetretenen Dieselkraftstoffs umfangreich und langwierig gewesen, schreibt die Polizei. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X