Region: Aichach|Friedberg

55-Jährige stellt Unfallfahrer – der fährt einfach davon

Auch nachdem die Autofahrerin den Unbekannten verfolgte und auf den Unfallschaden angesprochen hatte, soll der Mann einfach weitergefahren sein.

Bei einem Unfall am Mittwoch in Friedberg hat sich ein Mann als besonders dreist herausgestellt. Nachdem er den Wagen einer 55-Jährigen streifte, soll er einfach weitergefahren sein. Auch nachdem die Frau ihm hinterherfuhr und ihn auf den Unfallschaden aufmerksam machte, fuhr der Unbekannte einfach davon. Nun sucht die Polizei nach ihm.

Eine 55-Jährige war am Mittwochnachmittag, gegen 13.25 Uhr, auf der Augsburger Straße in Richtung Friedberg unterwegs. An der Kreuzung Augsburger und Meringer Straße wurde sie der Polizei zufolge von einem Kleintransporter samt Anhänger rechts überholt. Dabei stieß der Anhänger mit dem vorderen rechten Kotflügel ihres Wagens zusammen. Nachdem der Fahrer des Kleintransporters weiterfuhr, verfolgte die 55-Jährige das Gespann. Dabei hupte und blendete sie mittels Abblendlicht auf, weil sie den Fahrer auf den Verkehrsunfall aufmerksam machen wollte. Dieser hielt kurze Zeit darauf an. Als die Fahrerin auf den Mann zuging, soll dieser den Unfall mit seinem "großen Gespann" erklärt, Gas gegeben und seine Fahrt in Richtung Dasing fortgesetzt haben.

Der Fahrer wird laut Polizei wie folgt beschrieben: Er soll etwa 30 Jahre alt und von kräftiger Statur gewesen sein sowie einen kurzen Drei-Tage-Bart getragen haben. Am Anhänger soll sich ein amtliches Kennzeichen aus Rumänien befunden haben. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg unter der Telefonnummer 0821/323-1710 entgegen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X