Region: Aichach|Friedberg

Mann stiehlt Geweihe aus Damwild-Gehege in Eurasburg

Ein Unbekannter ist in ein Damwild-Gehege in Eurasburg eingestiegen. Die Friedberger Polizei vermutet, dass der Unbekannte die Tiere täglich beobachtete und sah, wann ein Hirsch wieder ein Geweih abgeworfen hatte.

Einen sonderbaren Geschmack hat laut Friedberger Polizei ein Dieb gezeigt. Der stieg in den vergangenen drei Wochen immer wieder in ein Damwild-Gehege in Eurasburg ein.
Das Gehege befindet sich am nördlichen Ortsrand bei der Schulstraße hinterhalb des Schulzentrums, östlich des Fußballplatzes. Der Täter kletterte an unbekannter Stelle an mehreren Tagen über den Zaun und suchte nach Hirschgeweihen, die von den Tieren abgeworfen worden waren. Vermutlich hat er die Tiere täglich beobachtet und konnte erkennen, wann ein Hirsch wieder ein Geweih abgeworfen hatte. Insgesamt fand er sieben Geweihstangen, die etwa 40 Zentimeter lang waren, der materielle Schaden liegt bei etwa 300 Euro. Möglicherweise sollen die Geweihe zur Weiterverarbeitung verkauft werden.

Der Dieb hat sich laut Polizei auch selbst in Gefahr gebracht, da die Hirsche unberechenbar sind und mit ihrem Gewicht und dem Geweih, das innerhalb eines Jahres wieder nachwächst, schwere Verletzungen verursachen können. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0821/323-17 10 entgegen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X