Region: Aichach|Friedberg

Zwei Badeunfälle an einem Tag: Zwei Personen verunglücken im Friedberger Baggersee

Am Friedberger Baggersee kam es am Sonntag zu zwei tragischen Badeunfällen.

Zu zwei schwerwiegenden Badeunfällen ist es am Sonntag am Friedberger Baggersee gekommen. Eine 80-Jährige verstarb trotz schneller Rettung am selben Tag im Krankenhaus, ein 18-Jähriger liegt laut Polizei seit Sonntag im Koma.

Zu dem ersten Unglück kam es laut Polizeibericht gegen 9.15 Uhr, als die 80-Jährige im Bereich des Ostufers mit einer Boje beim Schwimmen war. Ihr Ehemann beobachtete an Land, wie seine Frau plötzlich unterging und zuvor noch versuchte, sich mit der Schwimmboje über Wasser zu halten.

Er und weitere Badegäste begaben sich daraufhin ins Wasser und brachten die Seniorin ans Ufer. Wie die Polizei am Montag berichtet, sei die 80-Jährige jedoch trotz der sofort eingeleiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen wenig später im Krankenhaus verstorben.

Zu einem zweiten tragischen Badeunfall am selben See kam es gegen 14.50 Uhr. Ein körperlich und geistig behinderter 18-Jähriger ging der Polizei zufolge nahe des Nordufers unter. Ein zwölfjähriges Mädchen bemerkte dies und holte ihren Vater zur Hilfe, der den jungen Mann ans Ufer zog. Die Mutter des Heranwachsenden kam sofort nach der Bergung hinzu.

Auch bei dem 18-Jährigen wurden sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet. Er wurde mit Vitalzeichen ins Uniklinikum Augsburg gebracht und liegt laut Polizei seither im Koma.

Die genauen Umstände der beiden Unfälle würden derzeit noch ermittelt, so die Polizei. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X