Region: Aichach|Friedberg

Friedberg feiert

Verschiedene Fahrgeschäfte sorgen beim Friedberger Volksfest für viel Spaß.

– Friedensfest und Volksfest

… unter diesem Motto würdigt die Stadt Friedberg am Montag, den 8. August von 10 bis 17 Uhr diesen einzigartigen Feiertag in Augsburg. In ganz neuem Gewand und nach langer Corona-Pause veranstaltet der Aktiv Ring Friedberg mit Unterstützung der Stadt Friedberg vielfältige Aktionen im Stadtzentrum zum Thema Frieden. Vor allem die Augsburger Pendler soll es an diesem Tag in die schöne Friedberger Altstadt treiben, um den freien Tag zu genießen.

Wer an diesem Montag mit dem Auto in die Friedberger Tiefgarage fährt, wird mit einer besonderen Überraschung begrüßt: einem Friedens-Keks, einem Friedenslos und einem Shopping-Plan der Herzogstadt. Doch nicht nur Autofahrer sollen an diesem Tag profitieren, auch auf die Fahrradfahrer wartet ein ähnliches Präsent: eine praktische Satteldecke mit einem Friedenslos und einem Shopping-Plan. Der Shopping-Plan zeigt die kunterbunte Vielfalt der liebevollen, inhabergeführten Geschäfte Friedbergs, in denen die Besucher unter anderem ihr Friedenslos einlösen können. Jedes Los hat die Chance, ein fehlendes Puzzlestück des Friedensbildes zu sein. Wer ein passendes Stück hat, gewinnt einen attraktiven CityScheck, der in vielen Geschäften eingelöst werden kann.

Auf die Besucher warten an diesem Tag nicht nur die vielen Einkaufsmöglichkeiten, sondern auch aufstrebende Künstler.

Endlich wieder Friedberger Volks- und Heimatfest

Endlich lebt der Festplatz an der Aichacher Straße wieder auf – nach zwei Jahren Pause. Auf ein paar Neuerungen darf man sich freuen. So gibt es heuer einen Irrgarten unter den Fahrgeschäften. Die Platzmeister Florian Eckardt, der Vize-Präsident des Verkehrsvereins, und Vorstand Florian Koss freuen sich auf bestes Wetter und viel gute Laune. Gemeinsam kümmern sie sich um die Organisation und die Durchführung des Fests. Ihre Aufgabe war es auch, einen neuen Festwirt zu suchen, nachdem der frühere Betreiber Karl Asum inzwischen seinen Wirtsbetrieb eingestellt hat. Einig wurden sie sich mit der Wirtsfamilie Kempter. Seit 1996 sorgt diese Familie mit dem Binswanger Zelt auf dem Augsburger Plärrer für Stimmung und gute Laune. Auch in Friedberg gibt es im neuen Festzelt neben den typischen Volksfest-Schmankerln ein täglich wechselndes Musikprogramm und viele weitere Aktionen.

Programm

Los geht es mit dem Standkonzert mit Bierprobe auf dem Marienplatz am Freitag, 5. August, um 18 Uhr. Danach ziehen die Vereine zum Festplatz und um 19 Uhr wird Bürgermeister Roland Eichmann das erste Fass Bier anstechen. Die Band „Freibier“ sorgt für gute Stimmung an diesem Abend. Am Montag, 8. August, ist Seniorentag, am Dienstag, 9. August, ist „Goißen-Tag“ und am Mittwoch, 10. August, ist „Tag des Bieres“ und am Freitag, 12. August, findet das Feuerwerk statt. (sr/pr)

Exklusive Anzeigen aus der Printausgabe

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X