Region: Aichach|Friedberg

Schleiereulen ziehen auf Betriebsgelände in Stätzling ein

Schleiereulen sind in einen Betrieb in Stätzling eingezogen.

In der Betriebsstelle der LEW Verteilnetz GmbH (LVN) in Stätzling haben sich dieses Jahr Schleiereulen niedergelassen und mehrere Junge aufgezogen.

Der Landesbund für Vogelschutz hat den Brutplatz begutachtet und Empfehlungen gegeben. „Schleiereulen werden in der Region immer seltener. Ihre Jagdgebiete sind offene Wiesen, die leider mehr und mehr verschwinden. So haben die Eulen immer weniger Möglichkeiten, Nahrung zu finden. Die Betriebsstelle in Stätzling liegt für die Eulen günstig: ruhig am Ortsrand und in der Nähe von offenem Gelände“, sagt Stefan Höpfel, Erster Vorsitzender der Kreisgruppe Aichach-Friedberg des Landesbundes. Die Lechwerke und der Vogelschutzbund haben nun beschlossen, die Schleiereulen auf dem Betriebsgelände zu belassen. Um die Verschmutzung des Mauerwerks zu verhindern, sollen einige Kotbretter angebracht werden. Vom laufenden Betrieb werden die Tiere nicht gestört. Sie schlafen tagsüber, wenn in der Betriebsstelle gearbeitet wird. Erst am Abend, wenn die Mitarbeiter in den Feierabend gehen, werden die Eulen aktiv. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X