Region: Augsburger Land

Erwin Schur 70 Jahre Treue zum SV Gablingen

LeserReporter Walter Trettwer aus Gablingen
von links: Vorstandsmitglied Helmut Plöckl, Jubilar Erwin Schur, Vorsitzender Hasan Anac

Die Ehrung langjähriger Mitglieder war wieder ein Höhepunkt in der Jahreshauptversammlung des SV Gablingen. Sagenhafte 70 Jahre hält Erwin Schur dem Verein die Treue. Für stolze 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Manfred Nescholta, Wilhelm Weislein, Pius Kaiser, Georg Schweigart und Hans Wittmann geehrt. Außerdem bekamen viele Mitglieder eine Ehrung für ihre 25-, 40-, 50-, und 55-jährige Mitgliedschaft. Der Vereinsvorsitzende Hasan Anac bedankte sich herzlich bei allen Jubilaren für ihre langjährige Treue. Gitta Köpf wurde für  besondere Dienste und ihr Engagement im Verein geehrt.

 In der gut besuchten Versammlung auf der Terrasse des Sportheimes begrüßte der Vorsitzende besonders die erste Bürgermeisterin Karina Ruf, den zweiten Bürgermeister Christian Kaiser sowie den Gemeinderat und Vereinsbeauftragten Pius Kaiser jun. In einem Grußwort lobte Karina Ruf die gute Zusammenarbeit mit dem Verein und besonders mit dem Vorsitzenden Hasan Anac. Die Gemeinde gewährt dem SVG auch immer großzügig Zuschüsse.

In seinem Bericht bedauerte der Vorsitzende, dass infolge der Corona-Pandemie zeitweise kein Sportbetrieb stattfinden konnte. „Nun haben wir wieder alles geöffnet und sind gut durchgestartet“, konnte Hasan Anac Positives berichten, weist aber auch darauf hin: „Das Damoklesschwert in Form eines weiteren Lockdown im Herbst hängt leider weiter über uns.“ Trotz des eingeschränkten Sportbetriebes sank die Mitgliederzahl nur leicht auf aktuell 812. Hasan Anac: „Ein Sportverein lebt von seinen Mitgliedern, vor allem von den Neueintritten“. Auf allen bekannten sozialen Medien ist der Verein vertreten und hat auch eine eigene SVG- App. Leider gab es in letzter Zeit öfters Vandalismus auf dem Sportgelände und Einbrüche im Sport- und Tennisheim. Deshalb werden nun Kameras an der Tennisanlage und am Sportplatz installiert. Nachdem der Vereinsabend letztes Jahr coronabedingt ausfallen musste, wird es im Herbst wieder diese wichtige Veranstaltung als Dank und Anerkennung für alle ehrenamtlich Tätigen im Verein geben.

Über einen zufriedenstellenden Kassenstand konnte der Vorsitzende berichten. Der Verein hat zwar ein solides Finanzfundament, allerdings stehen große Investitionen im Sport- und Tennisheim an.

Die Abteilungsleiter/-innen berichteten über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, die allerdings durch die Pandemie nur sehr eingeschränkt möglich waren.

Hasan Anac dankte allen Helfern, Trainern, Funktionären und Sponsoren für ihr Engagement sowie der Gemeinde für die großzügige Unterstützung des Vereins.

 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X