Region: Augsburger Land

Mit 100 Stundenkilometer durch Gersthofen: Polizei verfolgt 45-Jährigen bis Adelsried

Einen wohl betrunkenen 45-Jährigen hat die Polizei durch Gersthofen und weiter über die B17 und die A 8 verfolgt. Der Mann war mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Ein 45-Jähriger ist in der Nacht auf Donnerstag mit 100 Stundenkilometern durch Gersthofen gerast. Der Mann stand offenbar unter Alkoholeinfluss.

Gegen 0.45 Uhr fiel Polizisten ein Autofahrer mit einer "komischen Fahrweise" auf, wie die Beamten in ihrem Pressebericht schreiben. Am Kreisverkehr an der Daimlerstraße drehte der Mann zwei Runden. Beim Ausfahren geriet er ins Bankett. Da der Fahrer mit rund 100 Kilometern pro Stunde die Bahnhofstraße stadteinwärts fuhr, war es zunächst nicht möglich, den Mann anzuhalten, so die Polizei. Der Fahrer setzte seine Fahrt mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der B 17 und auf der A 8 in Fahrtrichtung Stuttgart fort. Auf Anhaltezeichen reagierte der Fahrer nicht. Erst im Bereich der Ausfahrt Adelsried konnte die Polizei den Mann, nachdem mehrere Polizeifahrzeuge an der Verfolgung beteiligt waren, anhalten.

Der 45-Jährige lallte bei der Kontrolle und verweigerte jegliche Maßnahmen. Da der Verdacht bestand, dass der Mann unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Als die Beamten den 45-Jährigen mitnehmen wollten, leistete er Widerstand. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X