Region: Augsburger Land

19-Jähriger kommt nach Drift-Test von Straße ab

Bereits am frühen Samstagmorgen, testete ein Fahrer in Gersthofen das Driftverhalten seines Wagens und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Ein 19-Jähriger wollte laut Angaben der Polizei das Drift-Verhalten seines Hecktrieblers testen und flog dabei von der Straße ab. Der Schaden soll sich auf mehrere Tausend Euro belaufen.

Auf die Idee, er könne in Gersthofen auf der gesperrten Straße Am Lechwehr bei seinem Wagen, der Heckantrieb besitzt, auf schneeglatter Fahrbahn testen, wie das Driftverhalten ausfällt, ist ein 19-Jähriger am Samstagmorgen, gegen 6.50 Uhr, gekommen. Bei dem Manöver verlor er jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug. "Er schlitterte von der Fahrbahn, schrammte mit dem Unterboden über einen Baumstumpf und prallte mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum", heißt es im Bericht der Beamten. Das Fahrzeug wurde mit einem Kranfahrzeug geborgen. Den Schaden schätzt man auf etwa 3.000 Euro. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X