Region: Augsburger Land

Beinahe-Unfall mit Zivilstreife – 45-Jähriger mit mehr als zwei Promille am Steuer

Die Beamten konnten dem 45-Jährigen ausweichen und stellten dann Autoschlüssel und Führerschein des betrunkenen Fahrers sicher.

Dass ein stark betrunkener Autofahrer beinahe einen Unfall mit einer Zivilstreife gebaut hat, davon berichtet die Gersthofer Polizei am Samstag. Der Fahrer müsse sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

In der Gersthofener Bauernstraße soll es in der Nacht auf Samstag beinahe zu einem Zusammenstoß mit einem Zivilfahrzeug der Polizei Gersthofen gekommen sein. Der Wagen sei den Beamten in der Bauernstraße entgegengekommen und habe dabei beide Fahrspuren genutzt.

Die Beamten hätten dem Wagen gerade noch ausweichen und so einen Zusammenstoß verhindern können. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrer habe ein Atemalkoholtest dabei einen Wert von über zwei Promille ergeben. Die Polizisten stellten daraufhin Fahrzeugschlüssel und Führerschein des 45-jährigen Fahrers aus Gersthofen sicher. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Trunkenheit. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X