Region: Augsburger Land

Rückwärts in der Waschanlage – 3000 Euro Schaden

Rund 3000 Euro Schaden verursachte ein Unbekannter am Samstag an einer Waschanlage in Gersthofen.

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat am Samstag mehrere tausend Euro Schaden in einer Waschanlage verursacht und ist dann davongefahren ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern.

Eine Waschanlage an der Andreas-Schmid-Straße in Gersthofen wurde am Samstag, gegen 12 Uhr, beschädigt. Während des Reinigungsvorganges, bei dem die Fahrzeuge über ein Förderband durch die Anlage gezogen werden, legte der Fahrer den Rückwärtsgang ein und fuhr mit seinem Wagen in der Waschstraße zurück. Dabei fuhr er gegen die Aufhängung eines Walzentrockners, der daraufhin abbrach. Der Verursacher flüchtete und hinterließ der Polizei zufolge einen Schaden von rund 3.000 Euro. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X