Region: Augsburger Land

Gersthofer Kinosommer: Silent-Kino unter freiem Himmel

Der Gersthofer Kinosommer beginnt heuer am 17. Juni.

Nach dem ersten Gersthofer Kinosommer im vergangenen Jahr laden die Kinobetreiber Daniela Bergauer und Michael Hehl gemeinsam mit der Stadt Gersthofen auch heuer wieder zum Silent-Kino unter freiem Himmel ein.

Vom 17. Juni bis in den September hinein finden die Filmvorführungen "im Herzen Gersthofens" statt, wie die Veranstalter in einem Pressebericht ankündigen, in der Donauwörther Straße 8, hinter dem Kulturamt. Zu sehen sind die Filme auf einer 100 Quadratmeter großen Leinwand. Den Ton gibt es über Kopfhörer zu hören. Neben Stapel- und Liegestühlen soll es heuer auch Strandkörbe mit Paarsitzen geben. "Eine reichhaltige Getränkeauswahl, Popcorn, Nachos und Eis runden dieses besondere Freilufterlebnis ab", so heißt es weiter in der Pressemitteilung. Der Kinosommer bietet Platz für bis zu 500 Gäste. Tickets können sowohl online als auch täglich an der Abendkasse erworben werden.

Als Eröffnungsfilm soll der Klassiker „Dirty Dancing“ aus dem Jahr 1987 mit Jennifer Grey und Patrick Swayze gezeigt werden. Neben dem Biopic über Elvis Presley, „Elvis“, kommt in diesem Jahr auch der dritte Teil der französischen Erfolgskomödie „Monsieur Claude und sein großes Fest“ ins Open Air. Weiter gibt es die neue Komödie mit Elyas M’barek „Liebesdings“ zu sehen und den neuesten Teil der Eberhofer-Reihe, der bayerische Blockbuster „Guglhupfgeschwader“. Unterhaltung für Familien sollen „Minions - Auf der Suche nach dem Mino-Boss“ und „Die Känguru-Verschwörung“ bieten. Daneben sind auch „Doctor Strange And The Multiverse of Madness“, „Top Gun Maverick“ mit Tom Cruise und aktuelle deutsche Kinofilme wie „Contra“ und „Wunderschön“ geplant.

Das wöchentlich aktualisierte Programm, Infos, Gutscheine und Tickets gibt es unter www.gersthoferkinosommer.de. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X