Region: Augsburger Land

Mehr als Nackensteaks und Würstchen

Andreas Hanisch hat seinen Blog-Namen einem Arbeitskollegen zu verdanken. Wegen seines Nachnamens „Hanisch“ und seiner Tätigkeit im Maschinenbau wird er „Mech“ (für mechanisch) genannt. Darum eben: MecHanisch.

Eigentlich ist die Augsburger Küche schwäbisch-bayerisch geprägt; eine typische Spezialität gibt es nicht – mal abgesehen vom Zwetschgendatschi. „Den kann man zwar auch grillen, aber ich hab da was anderes“, sagt Andreas Hanisch alias „MecHanisch“, der als Ausgleich zum Job (er ist Konstrukteur) schon immer gerne den Kochlöffel geschwungen hat.

Der BBQ-Virus hat ihn 2012 erwischt, als er von seinem Jugendfreund Peter mit Ribs aus dem Smoker verwöhnt wurde. Seither probiert er alles, was die Grillwelt zu bieten hat – er nimmt seit 2015 sogar an regionalen und deutschen Grillwettbewerben sehr erfolgreich teil – unter anderem mit seinem Team „Boandlkramer BBQ“.

Typisch schwäbisch

Welches Rezept er für uns hat? Sein Rezept für die „Bacon Bomb Balls mit Kässpatzen-Füllung“, typisch schwäbisch mit einem Touch American BBQ. Außerdem grillt er für seine beiden Mädels, Andreas Hanisch ist verheiratet und hat eine Tochter, gerne und oft feinen Lachs von der Planke. „Man kann so vieles auf dem Grill zubereiten, wenn man offen für Neues ist – auch Salat und vor allem Gemüse. Grillen und das, was grillen für mich ausmacht, ist einfach mehr als Nackensteaks und Würstchen“, lautet sein Grilltipp.

Geht so gar nicht

Und: „Man soll sich wirklich Zeit lassen zum und beim Grillen, denn bereits das Anzünden und die Vorbereitung gehören zum guten Grillen einfach dazu und hier fängt es es schon an, die Gedanken vom stressigen (All)Tag abzustreifen und zum gemütlichen Teil überzugehen.“

Was seiner Meinung nach so gar nicht geht: Bier über Fleisch oder Wurst schütten. Gerade bei Kohlegrills ist das absolut kontraproduktiv, weil dadurch die Asche aufgewirbelt und am Ende mitgegessen wird. „Das Bier trink‘ ich lieber nebenher“, sagt er mit einem Augenzwinkern. Noch ein Tipp: „Der Deckel am Grill ist nicht nur als Regenschutz gedacht, sondern dafür, um das volle Potential am Grill auszunutzen.“

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X