Region: Augsburger Land

Deutliche Niederlage zum Auftakt für die Zweite Mannschaft des CSC

Profilbild von
StaZ-Reporter Jürgen Kamissek aus Gablingen
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.

TSV Ustersbach – CSC Batzenhofen-Hirblingen II  7:2 (2:0)

 

Zum Auftakt der neuen Kreisklassensaison ging es für die zweite Mannschaft des CSC Batzenhofen-Hirblingen mit einem auf Grund zahlreicher Ausfälle dezimierten Kader nach Ustersbach.

 

In der Anfangsphase gestaltete sich die Partie noch recht ausgeglichen und die Truppe aus Hirblingen schlug sich wacker gegen einen stark auftretenden Gegner. Auch konnten immer wieder kleine Nadelstiche nach vorne gesetzt werden, meist mithilfe eines langen Balls hinter die Abwehrkette, ohne jedoch dabei wirklich gefährlich zu werden. Mit zunehmender Spieldauer häuften sich jedoch die klaren Torchancen für die Heimelf, die nun das Zepter in die Hand nahm und auf den Führungstreffer drängte. Dieser sollte ihnen dann auch gelingen, als ein Abpraller von der Latte genau vor den Füßen der Angreiferin landete und diese den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Auch einen zweiten Treffer musste die CSC Elf noch vor der Halbzeit hinnehmen. Ein weiter Ball rutschte durch die Hintermannschaft, landete bei der lauernden Angreiferin die unbehelligt aufs Tor zusteuerte und keine Mühe hatte zu erhöhen.

 

Mit neuem Mut kamen die Mädels des CSC  aus der Kabine. Ein Pass in den Lauf verarbeitete Veronika Mair hervorragend und schob den Ball gekonnt ins lange Eck. Doch die Euphorie währte nur kurz, denn kurze Zeit später stellte der TSV Ustersbach den alten Abstand wieder her. Doch postwendend gelang Veronika Mair quasi mit einer Kopie ihres ersten Tores der erneute Anschlusstreffer. Doch nun drückten die Ustersbacherinnen vehement nach vorne. Unter diesem Druck zerbrach praktisch die Hintermannschaft des CSC und die Gegentreffer fielen wie am Fließband. Ein Schuss nach dem anderen fand nun den Weg ins Tor, so dass am Ende sieben Treffer für die Heimelf zu Buche standen. Mit einer verdienten Niederlage gegen einen starken Gegner mussten sich die CSC Mädels nach dem ersten Spiel der Saison wieder auf den Heimweg machen.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X