Region: Augsburger Land

Letzlich deutlicher Sieg gegen Baiershofen

Profilbild vonStaZ-Reporter Jürgen Kamissek aus Gablingen

CSC Batzenhofen-Hirblingen – SV Grün Weiß Baiershofen  5:0 (2:0)

 

Nach dem erneuten Rückschlag im Meisterschaftskampf durch die Niederlage in der Vorwoche gegen den SV Grasheim, war die Mannschaft des CSC auf Wiedergutmachung im Heimspiel gegen den SV Grün Weiß Baiershofen aus.

 

Mit viel Offensivdrang ging die Heimelf in die Partie und setzte die Gäste aus Baiershofen früh unter Druck. Doch wie schon in den Spielen zuvor wurden durchaus gute Möglichkeiten leichtfertig vergeben. Die Gäste präsentierten sich überhaupt nicht wie ein Abstiegskandidat und waren meist einen Schritt schneller und eroberten sich immer wieder die Bälle im Mittelfeld. Gefährlich wurden sie vor allem durch Standardsituationen und so musste Anne Elenrieder im CSC Tor bei einem tollen Freistoß all ihr können Zeigen um den Ball über die Latte zu lenken. Doch nach und nach bekamen nun die CSC Mädels das Spiel immer besser in den Griff und als Anna Scheifele im Sechzehner nur durch ein Foul gestoppt werden konnte gab es folgerichtig  Elfmeter, welchen Melanie Knie souverän verwandelte (26.). Nur knapp  zehn Minuten später war es erneut eine Standartsituation die zu einem weiteren CSC Treffer führte. Nach einer der vielen Ecken die von Annika Bücherl gefährlich vors Tor gebracht wurden vollstreckte Corinna Wolf am langen Pfosten. Nun hatten die CSC Girls noch weitere Möglichkeiten um zu erhöhen, doch es ging mit der 2:0 Führung in die Halbzeitpause.

 

Nach der Halbzeit wurde das Spiel zunehmend zerfahren und die großen Chancen blieben zunächst aus. Die Gäste agierten weiterhin zweikampfstark und verhinderten gelungene Offensivaktionen. Doch mit zunehmender Spieldauer wurden die Angriffe des CSC nun wieder gefährlicher. Doch beste Möglichkeiten blieben ungenutzt und es dauerte bis zur 75. Spielminute, ehe der Ball wieder den Weg in das Tor des SV Grün Weiß Baiershofen fand. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite drückte Annika Bücherl den Ball aus kürzester Distanz  über die Linie. Nun gelang wieder deutlich mehr und die Gäste konnten sich nun kaum mehr befreien. Annika Bücherl erzielte nach schönem Zusammenspiel noch einen weiteren Treffer und Corinna Wolf sorgte mit ihrem zweiten Treffer für den 5:0 Endstand.

 

Insgesamt gelang dem CSC Team trotz einiger Schwächen ein auf Grund der erspielten Chancen auch in dieser Höhe verdienter Sieg gegen einen couragiert auftretenden Gegner aus dem Tabellenkeller.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X