Region: Augsburger Land

Mühsamer Sieg im letzten Heimspiel des Jahres für CSC Frauen

Profilbild vonLeserReporter Jürgen Kamissek aus Gablingen

CSC Batzenhofen-Hirblingen I – VfB Oberndorf 2:0 (1:0)

 

Im letzten Heimspiel des Jahres empfing der Tabellenführer aus Hirblingen den Aufsteiger aus Oberndorf und kam zu einem weiteren, wenn auch mühsamen Sieg.

In der ersten Hälfte tat sich der Herbstmeister außerordentlich schwer gegen den defensiv gut agierenden Gegner. Zwar versuchte man mit schnellen Spielzügen hinter die Abwehr zu kommen, allerdings fehlte oft die Präzision. Auch im Spielaufbau hatte die Heimelf immer wieder Probleme den Ball ruhig und kontrolliert durch die eigenen Reihen laufen zu lassen, was auch am gut eingestellten und organisierten Gegner lag, der es den CSC Mädels immer wieder schwer machte sich Chancen zu erspielen. Ein Distanzschuss von Josefin Schmid konnte von der starken Torhüterin der Gäste pariert werden, doch in der 30. Minute musste sie sich  doch geschlagen geben. Allerdings wurde sie von einer Mitspielerin überwunden, die den Ball nach einer Ecke von Selina Reith unglücklich ins eigene Tor beförderte. Auch die Gäste hatten nun die eine oder andere kleine Chance, doch außer einem Schuss den CSC Torfrau Anne Ellenrieder erst im Nachfassen sicher halten konnte, waren diese kaum gefährlich. 

Nach der Halbzeit kamen die Mädels des CSC besser in die Partie und erspielten sich mehr und mehr Chancen. Doch immer wieder scheiterte man an der starken Torhüterin Annika Wörle. So scheiterte zunächst Melanie Knie mit ihrem Versuch aus knapp 11 Metern und dann Selina Reith, nach einem Querpass von Annika Bücherl. So blieb das Spiel trotz der Überlegenheit der CSC Girls weiterhin offen und bei einer der wenigen Chancen der Gäste im zweiten Durchgang hatte man Glück als der Ball nach einer Ecke einmal quer durch den Strafraum segelt und nur knapp verpasst wurde. In der letzten Minute entschied dann  Annika Bücherl mit ihrem Tor das Spiel endgültig für den CSC. Anna Scheifele hatte sich auf der rechten Außenseite durchgesetzt und den Ball präzise in die Mitte gelegt, wo Bücherl den Ball unter die Latte hämmerte.

So gewann am Ende der Tabellenführer gegen die Gäste aus Oberndorf, welche ein starkes Spiel ablieferten und es der Heimmannschaft richtig schwer gemacht haben.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X