Region: Augsburger Land

Niederlage trotz hartem Kampf in einem knappen Spiel

Profilbild vonLeserReporter Jürgen Kamissek aus Gablingen

CSC Batzenhofen-Hirblingen  II – SV Türkgücü Königsbrunn 1:3 (0:0)

 

Nach drei Siegen in Folgen und mit breiter Brust empfing der Tabellendritte den Spitzenreiter aus Königsbrunn und musste sich am Ende in einem lange Zeit offenen Spiel mit 1:3 geschlagen geben.

Die Heimmannschaft versuchte von Anfang an die Favoriten aus Königsbrunn unter Druck zu setzen und gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen, was  ihr auch außerordentlich gut gelang. Immer wieder zwang man den Gegner zu Fehlern und erspielte sich dadurch selbst Chancen, die allerdings meist ungefährlich blieben. Die Abwehr um Rebecca Pauler hatte auch die Topstürmerin Julia Folz stets im Griff, sodass die Gäste nur selten gefährlich vor das Tor von Patricia Ramljak kamen. Nach vorne ergaben sich auch immer wieder gefährliche Situationen aus Standards. So ging es mit einem leistungsgerechtem 0:0 zur Pause in die Kabine.

Doch kurz nach Wiederbeginn entschieden die Gäste mit drei Toren innerhalb weniger Minuten das Spiel für sich. Zunächst  kam nach einem verlorenen Zweikampf auf der Außenseite der Ball mit einem genauen Pass in die Mitte wo die Gästestürmerin nur noch einschieben musste. Kurz darauf sorgte ein direkter Freistoß für das 2:0. Doch damit nicht genug, es folgte auch noch der dritte Streich, als sich Patricia Ramljak nach einem Distanzschuss aus halbrechter Position erneut geschlagen geben musste. Die Mannschaft des CSC versuchte zwar nochmals zurück ins Spiel zu kommen und tatsächlich  erzielte Julia Mühldorfer durch einen sehenswerten Treffer aus der Distanz das 1:3, doch weitere Chancen konnte man sich nicht mehr erspielen. So musste man sich trotz starker Leistung am Ende gegen den souveränen Tabellenführer geschlagen geben.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X