Region: Augsburger Land

U18 spielt vor heimischem Publikum auf

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.

Volleyball: Am Sonntag, den 13.11.2022, absolvierte die U18 des TSV Gersthofen ihr erstes Heimspiel der Saison in der Mittelschule. An diesem Tag mussten sich die Gersthoferinnen gegen den TSV Aindling und den TSV Haunstetten behaupten. Bei dem Spiel gegen Aindling gewannen sie 2:0 und gegen Haunstetten verloren die Gersthoferinnen mit einem 0:2. Somit machen es sich die Mädels weiterhin auf dem 2. Platz der Bezirksliga Nord/Mitte bequem.

Pünktlich um 11:00 Uhr startete der erste Satz des ersten Spieles zwischen dem TSV Gersthofen und dem TSV Aindling. Zu Beginn des ersten Satzes war der Punktestand beider Mannschaften sehr ausgeglichen. Doch die Gersthoferinnen konnten im Laufe des Satzes einen Vorsprung ergattern. Diesen hielten sie konstant bis zum Ende und konnten den Satz gewinnen (25:18).

Auch im zweiten Satz bauten die Spielerinnen ein sehr gutes Spiel auf und punkteten. Jedoch hatte Aindling sehr gute Aufschläger und Angreifer. Trotz alldem gelang es den Gersthofer Spielerinnen auch den zweiten Satz für sich zu entscheiden (25:22) und das Spiel gegen Aindling zu gewinnen (2:0).

Nach einer kurzen Pause spielten die Gersthoferinnen gegen den TSV Haunstetten. Leider gelang den Spielerinnen im zweiten Spiel kein guter Start. Die Mädchen ließen sich nicht unterkriegen, dennoch konnten die Haunstetter Spielerinnen einen Vorsprung erzielen und entschieden den Satz für sich (12:25).

Im zweiten Satz gelang es den Spielerinnen besser in den Spielfluss zu finden. Es gab lange und spannende Spielzüge zwischen den zwei Mannschaften. Trotz alldem gelang es den Haunstetterinnen einen Punktvorsprung zu ergattern und die Gersthoferinnen mussten letztendlich den Satz (19:25) und somit das Spiel (0:2) abgeben.

Zusammenfassend war der Spieltag ein sehr aufschlussreicher Auftakt in der Saison vor heimischem Publikum. Der nächste Spieltag findet am 27.11.2022 in Friedberg statt. Dort begegnen die Gersthoferinnen dem TSV Friedberg und dem DJK Augsburg.

TSV Gersthofen: Aschbichler, Ballert, Bojanovic, Braun, Cam, Eiben, Fladerer, Foitzik, Hirsch, Yildirim

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X