So meistern Sie Wohnungsbesichtigung und Umzug trotz Kontaktverbot

 - Anzeige -

Sie planen zu Zeiten von Corona einen Wohnungswechsel? Weil Ihre Wohnung wegen Eigenbedarf gekündigt wurde, respektive Sie sich in den jetzigen vier Wänden wegen Homeoffice und mangelnder Kinderbetreuung eingeengt fühlen? Oder Ihrer alten Mutter fällt das Treppen steigen ins Obergeschoss schwerer und schwerer und sie muss einen Wohnungswechsel ins Erdgeschoss vornehmen oder in ein Haus mit einem Fahrstuhl umziehen? Wohnungsbesichtigung und Umzug sind innerhalb Deutschlands erlaubt, so lange Hygienevorschriften, Abstandsregeln und das Kontaktverbot eingehalten werden. 

Wohnungssuche während Corona und Kontaktverbot

Erwägen Sie einen Umzug in eine bestimmte Wohnung, ist es sinnvoll, sich Fotos und Beschreibung im Internet anzuschauen. Immer mehr Wohnungsvermittler bieten einen virtuellen Gang durch die Räume an. Weitere Fragen klären Sie bei einem Telefonanruf oder einer Videokonferenz mit dem Vermieter. Legen Sie dafür eine Liste an:

  • Was ist Ihnen bei einer neuen Wohnung wichtig?

  • Wie viel Zimmer benötigen Sie?

  • Favorisieren Sie einen Balkon, eine Terrasse oder einen Garten?

  • Liebäugeln Sie mit einer vorhandenen Einbauküche und einer ebenerdigen Dusche, Parkettfußböden oder Auslegeware?

  • In welchem Zeitraum möchten Sie umziehen und zu wann wird die Wunschwohnung frei?

So schließen Sie etliche Angebote im Vorfeld aus und vermeiden unnötige Kontakte bei persönlichen Wohnungsbesichtigungen.

Wohnungsbesichtigung unter Corona Bedingungen beim Vormieter

Doch die Wohnung, für die Sie brennen, dürfen Sie trotz Corona und Kontaktverbot betreten und in Augenschein nehmen. Denn eine Wohnungsbesichtigung bedeutet laut Gesetz keine private Zusammenkunft und ist somit erlaubt. Selbst der jetzige Mieter muss der Wohnungsbesichtigung zustimmen, außer er ist an Corona erkrankt. In diesem Fall entscheidet das Gesundheitsamt über die weitere Vorgehensweise. Das Kontaktverbot besagt, dass höchstens zwei Personen aus einem Haushalt eine Wohnung besichtigen dürfen. Halten Sie Abstand zu Makler und Bewohner. Tragen Sie FFP-Masken oder medizinischen Mund- und Nasenschutz und berühren Sie keine Gegenstände, vor allem keine Türklinken in den Räumen. Vermeiden Sie ebenso die persönliche Übergabe von Dokumenten wie Schufa- und Mieterauskunft. Erledigen Sie dies lieber digital.

Den Wohnungswechsel allein oder mit Umzugshelfern einer Umzugsfirma stemmen?

Der Mietvertrag für die neue Wohnung liegt unterschrieben auf dem Tisch und Sie neigen zu einem Umzug in eigener Regie? Da gilt zu bedenken, dass während der Kontaktsperre höchstens eine Person außerhalb Ihres Haushaltes mit anpacken darf. Sie benötigen aber kräftige Umzugshelfer für Ihren Wohnungswechsel. Deshalb ist während der Corona Pandemie eine Umzugsfirma eine willkommene Unterstützung. Die geschulten Umzugshelfer halten strikt die vorgeschriebenen Corona-Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen ein und bringen Ihren Umzug fachgerecht über die Bühne. Wenn Sie Ihren Hausrat vor Ihrem Umzug selbst in Kartons verstauen, die Schränke abbauen und in der neuen Wohnung aufbauen, sparen Sie sogar Geld und der Wohnungswechsel zieht sich nicht unnötig in die Länge. Denn je weniger Kontakt zu den Umzugshelfern, desto weniger Infektionsgefahr für beide Seiten.

Fazit

Wohnung besichtigen und umziehen während Corona und Kontaktverbot, das funktioniert mit Umsicht und Weitsicht. Für Makler und Vermieter sowie die Umzugsfirma existiert ein Arbeitsrecht unter der Voraussetzung, dass sie die geltenden Regeln beachten. Diese sind in den Bundesländern unterschiedlich, ändern sich von Zeit zu Zeit je nach Inzidenzwert und sind bei den jeweiligen Behörden zu erfragen. Umziehen im Alleingang gestaltet sich schwierig, da ausreichend Freunde als Umzugshelfer wegen der Kontaktsperre ausfallen. Doch eine Umzugsfirma steht Ihnen tatkräftig zur Seite. Die professionellen Umzugshelfer sind auf das Umziehen mit schweren Möbeln trainiert und sie lassen Vorsicht walten. Denn für die Umzugsfirma steht während der Corona Pandemie die Gesundheit im Vordergrund.

- Anzeige - 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X